Sonntag, 1. August 2021

Juli Rückblick

 
 
Tac vom Blog Pusteblume sammelt seit kurzem diese Monatsrückblickfragen
- und diesen Monat will ich auch dabei sein. :-)
 
 

Los geht's:

 

 1) Was konntest du von den Dingen umsetzen, die du für diesen Monat geplant hattest? 
  
Ganz ehrlich: so gut wie nichts. Ich hatte mir nicht viel vorgenommen, da der Urlaub  vor der Türe stand. Also zunächst  Termine abarbeiten, dann wollten wir wegfahren. Dank schlechtem Wetter, Hochwasser auf den Seen, übergeschwappte Seen und gesperrten Strassen, Gefahr von Rutschhängen usw., mussten wir auch dieses Jahr fast nur zuhause oder in der näheren Umgebung bleiben. Vieles, was wir unternehmen wollten, war geschlossen oder es fuhren keine Schiffe oder Bahnen.
3 Tage ganz spontan ins Wallis war drin, aber auch dort hatten wir in den Bergen ein heftiges Unwetter erlebt. Das reichte mir, denn wir hatten uns tatsächlich sogar verlaufen und abends waren wir wirklich sehr erschöpft.


2) Welcher Blogeintrag hat deine Leser begeistert? Gab es etwas Besonderes auf deinem Blog zu entdecken?  
 
Leider gab es nichts zu entdecken. Ich habe nicht gebloggt. 


3) Gab es einen Artikel oder Beitrag im Netz, der dir in Erinnerung geblieben ist? Warum?  
 
Auch nicht allzuviel. Die süssen Kätzchen von der lieben Tac sind mir in Erinnerung geblieben. Ebenfalls  die Konfirmationsbilder (ups, das war ende Juni) und Claudia macht immer so schöne Blumenfotos mit ihren Nasenvasen.
 


4) Gab es im Radio oder Fernsehen etwas, das vermutlich in Erinnerung bleibt? Warum?
 
Die 1. Nachricht, dass ab 1. August wieder Testpflicht ist, wenn man nach Deutschland reisen möchte. Auch für Kinder ab 6 Jahhren. Das habe ich schon wieder als einschneidend empfunden. 
 


5) Worüber hast du diesen Monat lachen können? Was war besonders gut an/ in diesem Monat?
 
Die 3 Tage im Wallis fand ich soo schön. Nicht kochen, nicht putzen, einfach nur sein und machen worauf man Lust hat. Gelacht habe ich dennoch zu wenig. Das sollte sich wirklich ändern.


6) Was war leider nicht so gut an diesem Monat?
 
Wie gesagt: das Wetter. Und damit die Laune, die sich immer weiter abwärts schlängelte. Das Flutunglück in Deutschland und auch die Überschwemmungen in der Schweiz haben mich sehr sehr berührt. Unfassbar das Alles.


7) Welchen Projekten/ Hobbies bist du nachgegangen?
 
Nachdem ich ja die Decke der Tochter fertig gehäkelt habe, bin ich schon fleissig an der Tagesdecke vom Jungen dran. Sie wächst, aber da ich sie deutlich breiter gemacht habe, brauche ich auch einiges mehr an Wolle (Schock!) und zeitlich eben auch länger. 


8) Was hast du dir gegönnt?
 
Ähm...eine neue Handtasche, eine neue Tasse und ansonsten stand alles im Vorzeichen von Geburtstagsanschaffungen für die Tochter an. (Der Geburtstag folgt dann diese Woche) 


9) Was sollte unbedingt noch aufgeschrieben werden über diesen Monat (Erlebnisse, Ideen,...)?
 
Wir waren in Saas Fee (Wallis) und haben dann dort etwas weiter oberhalb in der Natur Murmeltiere angetroffen. Wir konnten sie streicheln und aus der Hand füttern. Ein echt tolles Erlebnis. Diese kleinen, großen pelzigen Tierchen sind so goldig. Und da sie auch noch Jungtiere hatten und diese sich auch teilweise streicheln ließen, war das Töchterchen im Glück.
 
 

 

10) Was hast du dir für den kommenden Monat vorgenommen?
 
1. mehr bloggen. Wirklich!Mehr Gutes aus meinem Leben fotografisch festhalten und Texte dazu. 
2. mindestens ein neues Rezept ausprobieren.
3. meiner Tochter einen tollen Geburtstag ermöglichen. Nach den völlig verkorksten Sommerferien   braucht es nun einiges Gutes. Der Sohn hatte zumindest 1 Woche Zeltlager (wenn auch im Dauerregen!)
4. die Schule fängt mitte August wieder an. Ich möchte innnerlich wie äußerlich gut vorbereitet sein.
5. etwas nähen. Weiß noch nicht was, aber irgendwas. ;-) 


 
 
Dieser Beitrag wandert zur Linkparty bei Tac.

 

5 Kommentare:

  1. Hallo du Liebe,

    da Wetter war wirklich nicht sommerlich ... aber der Regen hat zumindestens hier der Natur sehr gut getan. Eine schöne Auszeit hattet ihr trotzdem, da ist doch super. Ich drücke die Daumen, das ihr die Zeit jetzt besser genießen könnt.

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das Murmeltier ist ja wunderbar! Ich hatte keine Ahnung, dass man die streicheln und füttern kann - dachte immer, sie wären sehr scheu...
    Schade, dass euer Urlaub ins Wasser gefallen ist - hier war das Wetter zwar nicht so schlimm wie an vielen Orten, aber auch immer blöd.
    Hoffentlich wird der Geburtstag schön und der August etwas sommerlicher!
    Liebe Grüße
    Nanni

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Maike,
    ja, das Wetter war wirklich Bescheiden und es wollte einfach nicht aufhören zu regnen - uns wir sind immer noch nicht durch. Seufz! Ich kann Deinen Frust mit den Plänen verstehen, so war es in unserem dreiwöchigen Urlaub auch, nun hoffe ich auf den nächsten. Veilleicht kann ich Dir ja eine kleine Freude bereiten und eine August Karte zusenden? Dazu müsstest Du mir aber Deine neue Adresse mitteilen, denn die besitze ich leider nicht.
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Maike,
    was für eine verkorkste Zeit!
    Die Überflutungen überall belasten mich auch so arg und wenn man die Bilder sieht, die Lena aus erster Hand bei Insta teilt, kann man nur noch weinen.
    Dazu Corona mit den Einschränkungen, die Sorge vor der nächsten Welle, die abebbende Impfbereitschaft...
    Irgendwo habe ich gelesen, "in der Bibel Pest und Flut die Heuschrecken." Es soll in dem Zusammenhang witzig sein. Mir ist gar nicht zum Lachen und tatsächlich habe ich auch schon an Apokalypse gedacht...
    Alles Liebe für die Schneggi zum Geburtstag! (Auf Borkum haben die Kinder am neuen Leuchtturm die wilden Kaninchen aus der Hand gefüttert und gestreichelt ♥)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Maike, kaum Urlaub im Urlaub ist blöd. Gut, dass ihr wenigstens ein paar Tage in Saas Fee hattet. So nah mit Murmeltieren! Das glaub ich, dass das was ganz Besonderes war.
    Ich hoffe, du zeigst die Decke der Tochter noch, ich bin sehr gespannt, wie die geworden ist.
    Deiner Tochter alles Gute fürs neue Lebensjahr!
    Sorry, dass ich erst mit so viel Verspätung vorbei schaue.
    LG von TAC

    AntwortenLöschen

Kommentare werden von mir moderiert, daher kann es manchmal etwas dauern bis sie sichtbar sind. Ich bitte um Verständnis!